DI Florian Fortner und Julian Schrattenecker, BSc vom Verein „Klingenspiel“ sind seit Jahren begeisterte Rapierfechter. Dieses Hobby als Hintergrund und der Hang zur Forschung und Materialwissenschaft verdanken wir diese hervorragende Arbeit.

Der Beitrag ist international in englisch verfasst und behandelt einen Vergleich zwischen historischen Originalrapieren und heutigen Reproduktionen.

Der Vergleich beinhalten Dimension, Schwerpunkt, Materialbeschaffenheit, Balance, Handling und entspricht allen Richtlinien einer wissenschaftlichen Arbeit. Auf 28 Seiten wird dargelegt, dass historische Originale nicht nur „schöner“ und teurer sind, sondern auch länger, schwerer und steifer. Ein Schlag ins Gesicht derjenigen die immer lauter nach leichteren Waffen schreien um den Originalen näher zu kommen.

Ich will ihnen aber den Spaß am Lesen nicht nehmen, genießen sie es selbst und ich wünsche ihnen viel Vergnügen:

 

Comparison_of_Period_Rapiers_to_Modern_Reproductions

Vergleich historischer Originale zu heutigen Repro-Rapieren