Wann:
30. September 2017 – 2. Oktober 2017 ganztägig
2017-09-30T04:00:00+01:00
2017-10-02T04:00:00+01:00
Wo:
Hallen des Sportzentrum Mitte
Ulrike-Gschwandtner-Straße 6
5020 Salzburg
Österreich
Kontakt:
Ingulf Kohlweiss
00436801241573

Übungsleiterausbildung Historisches Fechten

Ziel ist es, den zukünftigen Übungsleitern ein gutes theoretisches Basiswissen und viel praxisrelevantes Know-how im Bereich Historisches Fechten mit auf den Weg zu geben. Die Lehrinhalte des Theoriemoduls sind: Erste Hilfe, Sportbiologie, Training, Bewegung/Didaktik/Methodik (=Vermittlung von Bewegung und Sport). Die Lehrinhalte des Praxismoduls sind waffenübergreifend konzipiert und sind: Spezifische Aufwärmübungen, Interpretationsarbeit an der Quelle, Sicherheitsaspekte, gängige Organisationsformen, Umgang mit typischen Problemfällen sowie Anpassung von Schwierigkeitsstufen bis hin zur Vorbereitung auf den Wettkampf.

Die SPORTUNION-Übungsleiterausbildungen werden mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen und mit dem Übungsleiter Zertifikat ausgezeichnet.
Teilnahmevoraussetzung: Mehrjährige Trainingserfahrung in Mitgliedsverein des ÖFHF (Österreichischer Fachverband für historisches Fechten)

30. September – 1.Oktober THEORIETEIL
Erstes Wochenende Allgemeine Sporttheorie und -praxis
Erste Hilfe, Sportbiologie, Training, Bewegung/Didaktik/Methodik (=Vermittlung von Bewegung und Sport)

14. Oktober – 15. Oktober PRAXISTEIL
Zweites Wochenende Spezifische Theorie und Praxis Historisches Fechten
Waffenübergreifende Prinzipien und Themen wie Interpretation, Sicherheit, Gruppenführung

22. Oktober – PRÜFUNG
Sonntag Vormittag. Prüfung Theorie und Praxis.

Plätze: 20 Stück
Anmeldung: Sportunion Akademie

Kosten: ca. 199€

Anrechnung:
Einer der beiden Teile (Theorie oder Praxis) kann angerechnet werden. Dadurch senken sich die Kosten für die Teilnahme auf ca. 100€. Die Prüfung muss auf jeden Fall abgelegt werden.

Bedingung Anrechnung Theorieteil: Da der Theorieteil für alle Sportarten einheitlich gestaltet ist, kann eine Übungsleiterausbildung in jeder Sportart angerechnet werden. Über diesen Weg kann der Theorieteil auch an einem anderen Zeitpunkt in einem anderen Bundesland besucht werden.

Bedingung Anrechnung Praxisteil: Scholarenausbildung und regelmäßige Trainertätigkeit bei einem ÖFHF oder DDHF Verein. Ein Formular zur Bestätigung findet sich in Kürze hier.

Übungsleiter Historisches Fechten über Sportunion Akademie