Okt
21
Sa
Salzburger Landesmeisterschaft im Langen Schwert und Rapier
Okt 21 um 9:00 – Okt 22 um 17:00
Salzburger Landesmeisterschaft im Langen Schwert und Rapier

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://slms.indes.at/

Okt
22
So
Übungsleiter Historisches Fechten über Sportunion Akademie
Okt 22 – Okt 25 ganztägig

Übungsleiterausbildung Historisches Fechten

Ziel ist es, den zukünftigen Übungsleitern ein gutes theoretisches Basiswissen und viel praxisrelevantes Know-how im Bereich Historisches Fechten mit auf den Weg zu geben. Die Lehrinhalte des Theoriemoduls sind: Erste Hilfe, Sportbiologie, Training, Bewegung/Didaktik/Methodik (=Vermittlung von Bewegung und Sport). Die Lehrinhalte des Praxismoduls sind waffenübergreifend konzipiert und sind: Spezifische Aufwärmübungen, Interpretationsarbeit an der Quelle, Sicherheitsaspekte, gängige Organisationsformen, Umgang mit typischen Problemfällen sowie Anpassung von Schwierigkeitsstufen bis hin zur Vorbereitung auf den Wettkampf.

Die SPORTUNION-Übungsleiterausbildungen werden mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen und mit dem Übungsleiter Zertifikat ausgezeichnet.
Teilnahmevoraussetzung: Mehrjährige Trainingserfahrung in Mitgliedsverein des ÖFHF (Österreichischer Fachverband für historisches Fechten)

30. September – 1.Oktober THEORIETEIL
Erstes Wochenende Allgemeine Sporttheorie und -praxis
Erste Hilfe, Sportbiologie, Training, Bewegung/Didaktik/Methodik (=Vermittlung von Bewegung und Sport)

14. Oktober – 15. Oktober PRAXISTEIL
Zweites Wochenende Spezifische Theorie und Praxis Historisches Fechten
Waffenübergreifende Prinzipien und Themen wie Interpretation, Sicherheit, Gruppenführung

22. Oktober – PRÜFUNG
Sonntag Vormittag. Prüfung Theorie und Praxis.

Plätze: 20 Stück
Anmeldung: Sportunion Akademie

Kosten: ca. 199€

Anrechnung:
Einer der beiden Teile (Theorie oder Praxis) kann angerechnet werden. Dadurch senken sich die Kosten für die Teilnahme auf ca. 100€. Die Prüfung muss auf jeden Fall abgelegt werden.

Bedingung Anrechnung Theorieteil: Da der Theorieteil für alle Sportarten einheitlich gestaltet ist, kann eine Übungsleiterausbildung in jeder Sportart angerechnet werden. Über diesen Weg kann der Theorieteil auch an einem anderen Zeitpunkt in einem anderen Bundesland besucht werden.

Bedingung Anrechnung Praxisteil: Scholarenausbildung und regelmäßige Trainertätigkeit bei einem ÖFHF oder DDHF Verein. Ein Formular zur Bestätigung findet sich in Kürze hier.

Okt
29
So
(DE) Albstadt, Krifon Freikampfwoche – for Longsword, Longknife and Rapier
Okt 29 – Nov 4 ganztägig

Krîfon – Freikampf-Woche

6-Tage-Seminar zu Strategie, Taktik und Dynamik im Freikampf Workshops zum Lernen & Trainingseinheiten zum Vertiefen und Einüben führen im Zusammenwirken mit gemeinsamen Freikampfanalysen die Teilnehmer/innen umfassend durch das Strukturieren und Managen von Freigefechten. Mitten in der Natur gelegen lädt Albstadt zu entspannenden Pausen ein. Bei gutem Essen und in gemütlicher Runde am Abend kann man den Alltag hinter sich lassen, hat Zeit für gute Gespräche und interessanten Austausch.

Haupt-Trainingswaffe ist das Langschwert. Die Prinzipien lassen sich jedoch auch weitestgehend auf das Rapier, sowie auf das Lange Messer übertragen. Mitmachen kann jede(r) mit Erfahrung in Freigefechten, ganz gleich wie umfangreich.

Nov
3
Fr
(SE) Mölndal, Swordfish XII – for Longsword, Sabre, Sword & Buckler
Nov 3 – Nov 5 ganztägig

SWORDFISH XII

Swordfish is the first and greatest annual event in Sweden for Historical European Martial Arts. The first event was held 2006 in Malmö, but ever since then Swordfish has an uninterrupted history of each fall in Gothenburg, on the Swedish west coast. 2017 will be no different in that regard: the event is held 3 – 5 November and is hosted by Gothenburg Historical Fencing School, the GHFS.

Swordfish is unique in many ways. It has become known as a tough event, where the best competitions and competitors of the HEMA world gather. This is combined with intense training and a lot of different classes by renowned tutors to attend. And although that is true for many events, Swordfish hosts instructors and classes that you will not find anywhere else as well as some more well-known faces. It is uniquely Scandinavian as well as European. The event draws fencers, fighters, boxers, wrestlers and other martial artists from around the world during a time of year when there are few other events around. It is a great opportunity to come together, meet friends, train hard and learn new things.

Swordfish XII will, as always, feature a lot of social events. We have workshop spaces, the always popular pub/cafeteria and designated times each day for free sparring. Everything is gathered in the same facilities and you will not have to travel around to go to classes or to get some sleep.

Each year we have participants from all over the world joining in on the fun. Join us in Gothenburg for a couple of days of inspiration, hard work and camaraderie.

You won’t be alone.

Welcome!

The Swordfish crew

Nov
4
Sa
(DE) Kassel, 4. offene Fechtmeistersch​aft – for Longsword and Rapier
Nov 4 um 9:00

Offenes Fechtturnier 2017 – Kassel

VERANSTALTER: Historisches Schwertfechten Nordhessen
———————————————————-
ORT: Jean Paul Schule in Kassel
———————————————————-
BEGINN: 09:00
———————————————————-
BESCHREIBUNG: „4. offene Fechtmeisterschaft in Kassel.
Disziplinen
1. Langes Schwert
2. Rapier“
———————————————————-
REFERENTEN: –
———————————————————-
KOSTEN: Startgebühr: 6,-€
———————————————————-
DETAILS: weitere Infos folgen
———————————————————-
INTERNETADRESSE: http://www.schwertfechten-nordhessen.de
———————————————————-
Wann
Sa 4. Nov. 2017
Wo
Jean-Paul-Schule, Württemberger Straße, Kassel, Deutschland (Karte)
Nov
18
Sa
Bad Vöslau, NÖ Landesmeisterschaften im Langen Schwert und Fechtschule
Nov 18 – Nov 19 ganztägig

NÖ Landesverband für Historisches Fechten

info@historisches-fechten.at

Fecht-Wochenende

mit Turnier, Fechtschule und Nationalteam-Training!

Samstag, 18. und Sonntag, 19. November 2017, jeweils 10 bis 18 Uhr

Turnhallen der Sportmittelschule Bad Vöslau, Raulestraße 9-11

Samstag Abend gemeinsamer Heurigenbesuch in Bad Vöslau.

NÖ Landesmeisterschaften „Langes Schwert“

Sonntag, 19. November, 9 bis 17 Uhr

Der NÖ Landesverband veranstaltet erstmals Landesmeisterschaften „Langes Schwert“. Es gelten die Turnier-Regeln des ÖFHF. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer beschränkt, dadurch kommt jeder Teilnehmer ins Achtelfinale und hat zumindest einen Finalkampf – niemand fliegt schon nach der Pool-Runde raus! Anmeldung ab sofort möglich – aber bis inklusive 19. Oktober 2017 werden primär Fechter niederösterreichischer Vereine in die Teilnehmerliste aufgenommen. Wenn danach noch Plätze im Turnier frei sind, werden auch Fechter anderer Vereine nach dem Datum ihrer Anmeldung berücksichtigt. Detail-Info folgt nach Anmeldung.

NÖ Fechtschule

Samstag, 18., und Sonntag, 19. November, jeweils 10 bis 18 Uhr

Es kann gefochten werden, bis sich die Balken biegen! Ob Langschwert, Langes Messer, Dolch, Stange, Schwert und Buckler, Rapier, Rapier und Dolch, Seitschwert oder alle Kombinationen daraus – alle Gefechte sind willkommen. Da auch Teilnehmer der Landesmeisterschaft und die Mitglieder des Nationalteam-Trainings an der Fechtschule teilnehmen, sind besonders interessante Gefechte zu erwarten.

Training des Nationalteams „Langes Schwert“

Samstag, 18. November, 10 bis 18 Uhr

Ingulf Kohlweiss, der Langschwert-Trainer des Österreichischen Nationalteams, lädt die Mitglieder des Teams zu einem anspruchsvollen Trainingstag ein. Für die Teilnehmer des Nationalteam-Trainings ist die Fechtschule am Sonntag gratis. Detail-Info folgt nach Anmeldung.

Kosten:

Teilnahme an einem Tag (egal welche Veranstaltung):        € 25,-

Teilnahme an beiden Tagen (egal welche Veranstaltung): € 35,-

Für die Mitglieder des Nationalteam-Trainings am Samstag ist die Fechtschule am Sonntag gratis.

Allgemeines:

In den Beiträgen sind enthalten: Training, Hallenbenutzung, Snacks und Getränke in der Halle. Das Mittagessen wird über einen Pizza-Dienst bestellt oder jeder bringt sich mit, was er halt essen möchte. Am Samstag Abend gibt es einen Heurigenbesuch, der bitte selbst zu bezahlen ist.

Die persönliche Schutzausrüstung muss den ÖFHF Turnier-Standards entsprechen.

 Anmeldung und mehr Infos unter:

info@historisches-fechten.at (bitte angeben, wozu Du Dich anmeldest).

Wer ein Hotelzimmer braucht – bitte bei der Anmeldung vermerken – Hilfe kommt!

(DE) Bielefeld, Zweihändertag – for Montante
Nov 18 um 13:00 – 18:00

Beschreibung

Thema: Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der Fechtkunst mit dem Zweihänder auch Bidenhänder oder Montante bezeichnete mannshohe Schwerter. Unser Seminar basiert auf der iberische Fechttradition und richtet sich nach dem System von Dom Diogo Gomes de Figueyredo.

Waffe:   Hier findest Du ausführlichere Informationen zur diese HEMA-Waffe.

Zuerst beschäftigen wir uns mit den Grundlagen des Fechtens mit dem Montante oder Zweihänder. Der Fokus hier liegt ganz klar auf der Entwicklung einer funktionellen Grundmotorik des Fechtens und basiert auf quellentreuen Grundprinzipien aus der 16.-17. Jahrhundert. Die grundsätzlichen Bewegungsmuster und die typischen Eigenarten diese Waffe werden erläutert, wir üben Grundschritte, Schnittfolgen und einfache Abläufe.

Danach beschäftigen wir uns mit der quellentreuen Interpretation fortgeschrittener Techniken und Prinzipien aus der iberischen Fechttradition. Die sogenannte „Regeln“ von Dom Diogo Gomes de Figueyredo werden modular aufgebaut, so dass sowohl Anfänger wie aber auch fortgeschrittener Fechter üben können. Wir trainieren dabei sowohl einfache wie auch komplexere Regeln und werden auch die Umsetzbarkeit gegen mehrere Gegner in unterschiedlichen Situationen (Leibwächter, enge Gasse, weite Straße, etc.) überprüfen.

Referenten: Henrik Gyarmati, Martin Lümkemann und Dr. Meik Teßmer

SPARRING: Am Ende des Seminars findet freundschaftliches, freies Sparring für alle interessierte statt.

VORAUSSETZUNGEN

  • Bitte Sportbekleidung und Sportschuhe mitbringen. Wir trainieren nicht in Straßenkleidung wie z.B. Jeans, Stiefel, etc.
  • Halsschutz und Fechtmaske sind für unsere Seminare generell sehr hilfreich. Wenn vorhanden bitte mitbringen.
  • Du benötigst zwar nicht unbedingt eine Bidenhänder oder Montante um bei unsere Seminar mitmachen zu können, aber ein vergleichbar langer und schwerer Schwert-Simulator wäre von Vorteil. Das kann entweder ein entsprechend lange (ca. 175cm) Holzstab sein oder ein etwas größere und längere Schwert. Wir werden ca. 17 Simulatoren gegen eine Schutzgebühr von 3 EUR zur Verfügung stellen, aber auch mit normaler Langes Schwert ist der Teilnahme möglich.
  • Das Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Unterschriebene Seminarordnung. Eine Aktuelle Fassung unserer Seminarordnung ist hier zu finden: SEMINARORDNUNG
Feb
9
Fr
Wien, Dreynevent
Feb 9 – Feb 11 ganztägig

Kontakt http://liechtenauer-fechter.at/?page_id=637

Mai
12
Sa
Salzburg, Fechtschule trifft Turnier
Mai 12 – Mai 14 ganztägig

Ein Wochenende das unterschiedliche Aspekte des Fechtens zusammenbringen möchte. Freifechter und Freunde der Fechtschule können gemütlichen Austausch betreiben und spielerische lockere Gefechte austragen. Das Nationalteam bestehend aus den Top-fechtern der österreichischen Turnierszene trainiert vor Ort und bereitet sich gemeinsam auf Wettkämpfe vor. Neue ÖFHF Kampfleiter werden ausgebildet bzw. bereits bestehende ÖFHF Kampfleiter können sich weiterbilden, Kämpfe leiten und Erfahrungsaustausch betreiben.

Dies alles benötigt Platz. Zwei Hallen und ein Seminarraum stehen uns im Sportzentrum Mitte als Spielwiese zur Verfügung.

Programm:
Samstag
11:30 Hallen stehen offen
12:00 Begrüßung und Start
15:00 Gruppenfoto
15:00 bis 16:00 Pause
19:00 Ende Fechtschule
20:00 Hallen Schließen
Essen und gemütliches Ausklingen im Nestroy: http://www.schauspielhaus-salzburg.at/nestroy

Sonntag
9:00 Hallen stehen offen
10:00 Begrüßen/Ansprache
12:00 – 13:00 Mittagspause
16:00 Abschluss
17:00 Hallen Schließen


Fechtschule
Du möchtest einfach nur fechten und deinen Spaß haben?

Bring dein Fechtequipment und fechte zwei Tage, wie es dir beliebt.

Preis: 15€


Kampfleiterseminar
Du möchtest dich zum ÖFHF Kampfleiter ausbilden lassen?

Komm und nimm am Kampfleiterseminar teil, welches dich nach Prüfung zum offiziellen ÖFHF Kampfleiter zertifiziert.
Weitere Informationen zum Kampfleiterseminar: infoblatt-kampfleiterseminar-2017.pdf

Preis: 60€ regulär / 40€ ermäßigt


Training und Wettkampfvorbereitung Nationalteam
Du bist Teil des Nationalteamkaders und möchtest gemeinsam mit dem Team an deinen Qualitäten arbeiten.

Komm und trainiere mit den anderen Mitgliedern des Nationalteamkaders. Es finden Workshops ausschließlich für das Nationalteam statt. In deiner freien Zeit kannst du in der Fechtschule mit anderen Teilnehmern fechten..

Preis: Frei


Kampfleitertreffen
Du bist bereist ausgebildeter ÖFHF Kampfleiter und möchtest dich mit anderen Kampfleitern treffen und austauschen bzw. dich weiterbilden?

Komm und nutze das Wochenende um deine Fähigkeiten als Kampfleiter zu verbessern. Du kannst Gefechte leiten, dich mit Fechtern und anderen Kampfleitern austauschen oder an Workshops zu Regelwerk, Ausrüstungsbeschau und Handzeichen teilnehmen. Natürlich kannst du dich nebenbei auch manchmal in dein Fechtequipment werfen um selber ein paar Gefechte auf der Fechtschule auszutragen.

Preis: Frei


Fragen und Anliegen:
Ingulf Kohlweiss
ausbildung@historisches-fechten.at

Anmeldung:
über unten stehendes Formular

Mai
26
Sa
Graz, Österreichische Meisterschaft Historisches Fechten
Mai 26 – Mai 27 ganztägig