aka DREYNSCHLAG

Über den Verein:

Die Liechtenauer Fechter sind ein Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die mittelalterliche Fechtkunst, genauer gesagt das Fechten deutscher Schule des 15. Jahrhunderts, wieder aufleben zu lassen. Seit 2001 sind wir Mitglied in der HEMAC (Historical European Martial Arts Coalition) und 2004 gründeten wir gemeinsam mit Rittersporn und Klingenspiel den österreichischen Fachverband für hist. Fechten.

Der Verein selbst wurde 1997 von Christoph Kaindel, Walter Engel und Oliver Walter (welcher nach wie vor der Obmann des Vereins ist) gegründet und beschäftigte sich anfänglich mit dem Werk von Sigmund Ringeck. Dieses Repertoire haben wir zwar noch beibehalten, jedoch wurde es um Codex Wallerstein, Jeu de la Hache, Fiori dei Liberi und Hans Leckküchner erweitert und ebenso erhöhte sich die Anzahl der Mitglieder auf derzeit 15. Auch versuchen wir alle Aspekte der deutschen Schule abzudecken, was soviel heißt, dass wir nicht nur mit dem Langen Schwert trainieren. Das Training im Ringkampf, Dolch, dem langen Messer, Dussak und Stangenwaffen steht ebenfalls auf dem Programm.

Kontakt:

info@liechtenauer-fechter.at

Trainingsort: Wien

Webseitehttp://www.liechtenauer-fechter.at